Aktivitas Pflege®
Unterer Rainhof 26
 79199 Kirchzarten
 0 76 61 / 9 07 96 81
 0 76 61 / 9 07 96 79
 info@aktivitas-pflege.eu


November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Trainerweiterbildung

Innerhalb der Grundkurse und der weiteren Ausbildung spielt die Eigenerfahrung der Pflegenden eine herausragende Rolle. Hier erleben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen (TN) wie der motorisch und psychisch gesunde Mensch durch Missachtung physiologischer Bewegungsabläufe, fehlgeleitete Kommunikation usw. in seiner eigenen geistigen und motorischen Beweglichkeit gehindert werden kann. Daraus resultiert bei den meisten TN die Erkenntnis, dass sie häufig durch falsche Anweisungen in den Bewegungsabläufen oder eine ungezielte Sprache noch möglichen Fähigkeiten der Patienten und Bewohner einschränken oder unterbinden.

Ziel der Weiterbildung
Die Weiterbildung berechtigt bei gültiger Lizenz

  • Grundkurse durchzuführen,
  • Personen die in Grundkursen nach dem Aktivitas® Pflege Konzept ausgebildet wurden in der Praxis zu unterstützen,
  • Arbeitskreise zu leiten und
  • Praxisreflexionen durchzuführen.

Die Weiterbildung berechtigt nicht zur Durchführung von Vertiefungskursen nach dem Aktivitas® Pflegekonzept.


Die Weiterbildung umfasst die Teilnahme an sieben Theoriemodulen. Zur Erweiterung der Lehrkompetenz müssen zwei Assistenzen in Grundkursen bei autorisierten Trainerinnen oder Trainern nach dem Aktivitas Pflege Konzept absolviert werden. Weiterhin wird die Abgabe von Leistungsnachweisen und deren positiver Bewertung sowie die erfolgreiche Teilnahme am Prüfungskurs verlangt.
Leistungsnachweise sind Protokolle zu den Arbeitsgruppen, Beurteilungen der Assistenz in Grundkursen, Videoaufnahmen vom Transfer Bett Stuhl zu Beginn und am Ende der Ausbildung.
Die Teilnehmerin / der Teilnehmer verpflichtet sich die geforderten Leistungsnachweise zu erbringen sowie die praktische Arbeit mit Betroffenen durchzuführen.
Die Weiterbildung einschließlich der Prüfung dauert insgesamt neun Wochen innerhalb von zwei Jahren. Sie erfordert zwischen den Modulen einen direkten Theorie-Praxis-Transfer mit Betroffenen, sowie die Leitung eines Arbeitskreises mit Pflegenden oder Bezugspersonen von Betroffenen in den Zeiten zwischen den Modulen drei und sieben. Hier sind mind. sechs Termine zu dokumentieren.
Die Assistenzkurse sind nach Absprache und individuell zu planen. Die Prüfung findet im siebten Modul statt.
Die Teilnehmerin / der Teilnehmer verpflichtet sich, die Praxisanleitung, die Arbeitskreise und die Assistenz der Grundkurse nach dem Aktivitas® Pflege Konzept durchzuführen und während der Ausbildung keine eigenen Grundkurse durchzuführen.

Teilnahmevoraussetzungen
Erfolgreiche Absolvierung eines Aktivitas-Grundkurses. Bei Abschluss sonstiger Bewegungs- und Wahrnehmungskursen ist eine individuelle Bewertung des Zugangs möglich.

Mitte bis Ende 2017 beginnt voraussichtlich ein neuer Kurs zur Weiterbildung zur Trainerin / zum Trainer nach dem Konzept der Aktivitas-Pflege® im Saarland. Interessentinnen und Interessenten können sich gerne unter der Mailanschrift: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in den Informationsverteiler aufnehmen lassen.

Termine: siehe Terminkalender